Wildbienen – Vielfalt für unsere Zukunft

Wildbienen – Vielfalt für unsere Zukunft

Das Programm befasst sich mit dem Themenfeld Insekten am Beispiel der Wildbiene. Dieses hat eine hohe Zukunftsrelevanz und lässt sich leicht mit der Lebenswirklichkeit der Schüler*innen verbinden sowie mit den Lehrplänen verschiedener Fächer verknüpfen. Im Fokus des Programms steht der Zusammenhang zwischen der Artenvielfalt der Wildbiene und der Nahrungsvielfalt des Menschen. Die besondere Rolle der Biene im Ökosystem als Bestäuber wird erfahrbar gemacht. Ursachen und Auswirkungen des Artensterbens und mögliche Handlungsansätze werden gemeinsam erarbeitet.

Das Programm ist in drei Teile gegliedert:

  • Zunächst wird über naturpädagogische Methoden ein emotional-sinnlicher Zugang zu Wildbienen ermöglicht.
  • Im zweiten Teil wird Grundlagenwissen über Wildbienen, sowie deren Rolle und Nutzen im Zusammenhang mit unserer Nahrungsvielfalt erarbeitet.  (und der Rolle und der Nutzen der Wildbienen im Zusammenhang mit unserer Nahrungsvielfalt erarbeitet.) 
  • Im dritten Teil stehen Lösungsansätze und die eigene Motivation zu nachhaltigem Handeln im Mittelpunkt.

Das Programm ist am Konzept der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) ausgerichtet und vermittelt Gestaltungskompetenzen. Inhaltlich befasst es sich mit Themen, die eine hohe Zukunftsrelevanz haben und zudem in der Lebenswirklichkeit der Schüler*innen präsent sind. Die Angebote für Schulen lassen sich mit den Lehrplänen verschiedener Fächer verknüpfen und sind fächerübergreifend konzipiert. Entlang eines roten Fadens wird situativ und prozessorientiert mit dem gearbeitet, was die Teilnehmenden an Impulsen, Fragen, Themen und Vorwissen einbringen, damit diese den gemeinsamen Lernprozess mitgestalten können.

möglicher Lehrplanbezug:

Natur und Leben

  • Sinne
  • Tiere, Pflanzen, Lebensräume

Raum, Umwelt, Mobilität

  • Verkehrsräume, Verkehrsmittel
  • Schule und Umgebung
  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Rahmenbedingungen:

Dauer: 3 Stunden | Zielgruppe: 5. – 8. Klasse | Termine: Ganzjährig möglich | Ort: Unsere Veranstaltungsorte | Leitung: Querwaldein e.V. ReferentIn | Kosten: Unsere Preisliste | Ihre Anfrage: am besten per E-Mail an info@querwaldein-dortmund.de